Das Altärchen – Weinlage mit Geschichte

Eine Wanderung durchs Altärchen ist immer schön! Natürlich sollte man immer einen Riesling in den Rucksack  packen, den man dann, vielleicht zusammen mit anderen Leckereien an einem besonders markanten Punkt auf  einer gemütlichen Bank mit Freunden und Bekannten genießen kann. Ein solcher Punkt ist im Trittenheimer Altärchen u. a. der Judenfriedhof. Wunderschön gelegen, mit Blick auf die Mosel und die Neumagener Sonnenuhr, eine tiefe Ruhe ausstrahlend. Der jüdische Friedhof diente von 1896 bis 1938 der jüdischen Gemeinde als Grabstätte. 19 Grabstelen sind noch erhalten, die entsprechend der jüdischen Tradition nach Jerusalem weisen. Unter schattenspendenden Bäumen steht eine Ruhebank und einige ausgeschilderte Wander- und Walkingwege, z. B. der „Römersteig“ führen hier entlang. Natürlich werden wir bei der Weinlagenwanderung am Samstag, den 30.09.17 auch hier gemeinsam ein Gläschen Wein genießen.

Von | 2017-09-18T10:34:08+00:00 18.09.2017|Kultur, Weinanbau|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab 500 Euro